TM-Aprikosen-Frischkäse-Kuchen – auch glutenfrei

LECKER, LECKER …

IMG_9140

Heute habe ich ein super leckeres, neues Kuchenrezept für Euch, das prima zum warmen Wochenende passt. Außerdem ist es relativ schnell gemacht, und ich habe die „normalen“ Butterkekse gegen glutenfreie der Firma Schär ausgetauscht, was dem Geschmack absolut keinen Abbruch getan hat. Das Rezept ist in den Finessen 2/2015 zu finden und natürlich auch in der Rezeptwelt. Ich habe es hier für Euch in meiner Variante aufgeschrieben:

Zutaten:

  • 50 g Mandeln
  • 90 g Butter, in Stücken
  • 100 g Butterkekse von Schär

IMG_9221

  • 1 Dose Aprikosen, klein (Abtropfgewicht 250 g), z.B. von Libby´s, da glutenfrei
  • 100 – 110 g Zucker
  • 1 Biozitrone
  • 1 1/2 Packungen Gelatine-Fix von Dr. Oetker
  • 500 g Frischkäse
  • 500 g Joghurt 3,5% Fett
  • 30 g selbst gemachter Vanillezucker
  • 1 Dose Aprikosen, groß
  • 2 Pckg. Tortenguss, klar, von Dr. Oetker

〈Nur zur Info: ich mache hier keine Reklame für Dr. Oetker, aber die meisten dieser Produkte sind eben glutenfrei!〉

Zubereitung:

  • Boden einer Springform mit Backpapier auslegen
  • Mandeln in den Mixtopf und 7 sec/ Stufe 8 mahlen, dann umfüllen
  • Butter in den Mixtopf geben und 3 min 30 sec/ 50° C/ Stufe 2 schmelzen
  • Butterkekse und gemahlene Mandeln zugeben, 15 sec/ Stufe 5-6 zerkleinern und dann auf dem Boden der Springform verteilen, mit einem EL gut andrücken
  • Mixtopf spülen
  • Kleine Dose Aprikosen abtropfen lassen und die Früchte auf dem Boden verteilen (da sind durchaus „Lücken“ zwischen, es ist nicht der gesamte Boden mit Früchten bedeckt!), s. Foto:

IMG_9136

  • 80 g Zucker und ein Streifen (ca. 1 x 4 cm) Zitronenschale in den Mixtopf geben, 10 sec/ Stufe 10 pulverisieren und mit dem Spatel nach unten schieben
  • Gelatinefix, Frischkäse, Joghurt, Vanillezucker zugeben, 25 sec/ Stufe 4 verrühren und auf dem Boden verteilen, den Kuchen dann ca. 30 min kalt stellen
  • Mixtopf spülen
  • Große Dose Aprikosen abtropfen lassen und hierbei den Saft auffangen. Aprikosen und 100 g des Saftes, 20 g Zitronensaft, Tortenguss und 20-30 g Zucker in den Mixtopf geben, 5 sec/ Stufe 5 verrühren, dann 5 min/ 100 °C/ Stufe 2 aufkochen
  • Anstelle des Messbechers den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen und 13 min/ Stufe 4 auf 45°C Ist-Temperaturanzeige abkühlen lassen.
  • Dann den Guss sofort auf dem Kuchen verteilen, dann mindestens 3 Stunden kalt stellen (ich habe ihn erst abkühlen lassen, dann in den Kühlschrank und über nacht kalt werden lassen)

IMG_9134

Der glutenfreie Kuchen hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt, selbst denjenigen, die eigentlich nicht so die Kuchenfans sind. Durch die Zitrone im Guss und den Frischkäse mit dem Joghurt hat er einen erfrischenden, nicht zu süßen Geschmack und passt somit super zu Sonne, Wochenende und Relaxen im Liegestuhl!!!

IMG_9133

Lasst es Euch schmecken!

Guten Appetit wünschen

Nadine und Meike

Ruck-Zuck-Brötchen mit dem Thermomix

Ganz schnell und auch mal spontan sind die Ruck-Zuck-Brötchen mit dem Thermomix gemacht.

P1010220_Fotor

 

Da die Hefe und die geformten Brötchen nicht extra gehen müssen, kann man sich auch kurzfristig überlegen, die Lieben am Sonntagmorgen mit dem Duft selbst gebackener Brötchen zu überraschen. Zudem lassen sie sich dem eigenen Geschmack durch Hinzugabe von Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Nüssen … anpassen. Dazu vielleicht noch selbst gemachte Marmelade aus dem TM und der Tag beginnt direkt perfekt 😉

Hier kommt das Rezept, zu finden in und entnommen der Rezeptwelt:

Zutaten:

  • 42 g Hefe
  • 310 g Wasser
  • 650 g Mehl (Typ 550)
  • 1 TL Salz
  • 1TL Ahornsirup oder Honig
  • 50 g Butter oder Öl

Zubereitung:

1. Hefe, Wasser, Salz, Butter und Ahornsirup in den Mixtopf geben und 2 Min / 37°C / Stufe 2 rühren. Anschließend das Mehl zuwiegen. Alles zusammen 2,5 Min auf Getreidestufe kneten. Der Teig sollte überhaupt nicht kleben. Er lässt sich somit komplett aus dem Mixtopf entfernen. Den Teig NICHT noch einmal durchkneten, sondern sofort eine Rolle formen und ca. 80 g schwere Teigstücke abstechen. Brötchen formen, diese einritzen und mit Wasser besprühen oder bepinseln.

P1010210_Fotor

Bei 200°C Grad im vorheizten Ofen ca. 25 Min bis zur gewünschten Bräune backen. Ich stelle immer eine Schale mit Wasser zusätzlich in den Ofen.

P1010214_Fotor

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Nadine und Meike