Kartenbox

 

Eine nette Geschenkidee habe ich heute für Euch!

Die obige Blechbox habe ich spontan bei Hansemann in den Warenkorb getan und hatte auch schon eine Idee zur Verwendung! Gefüllt mit den unterschiedlichsten Karten entstand ein Geschenk für meine liebe Schwägerin. Dekoriert habe ich mit der Rosenstanze aus dem aktuellen Katalog auf Vanillepapier, distresst mit dem Distresser von Tim Holz und geinkt mit einem Fingerschwämmchen und der Farbe Wildleder. Noch ein bisschen Deko drauf und natürlich die Karten hinein und ein tolles selbst gemachtes Präsent erfreute die Beschenkte …

Welche Karten ihren Platz in der Box gefunden haben, zeige ich Euch in den nächsten Tagen!

Bis dahin

Meike

Buchgeschenke nett verpacken

Am Liebsten verschenke ich Bücher…

Diese dann nett und besonders einzupacken macht viel Freude. Die Idee zu einer Schachtel für Bücher habe ich in einer der letzten Ausgabe des „Scrapwerks“ gefunden und für mich abgewandelt.

Zuerst wird Maß genommen, Länge, Breite, Höhe des Buchs zzgl. einige Millimeter Spielraum. Den Deckel kann man etwas größer machen, dann passt er besser auf das Unterteil. Ich habe relativ knapp gerechnet, da ich wirklich nur das Buch hinein legen wollte. Man kann natürlich auch noch Deko- oder Füllmaterial mit dazu geben, das muss aber bei der Berechnung mit einkalkuliert werden.

Nach Fertigstellung des Rohlings folgt das Dekorieren. Die Deko kann man auf den Beschenkten abstimmen oder auch das Buchthema aufgreifen.

Bei dem aktuellen Beispiel handelt es sich um das neue Dieter Nuhr-Buch

Nuhr

für meinen Schwager, Chefredakteur beim Handelsblatt. Da fiel mir die Gestaltung nicht schwer. Das Stempelset „Tap, Tap, Tap“ von Stampin´ UP! (zur Zeit zum reduzierten Preis von 28,05 € statt 33,00 € erhältlich, nach dem 31.05.16 fällt es aus dem Programm von SU!) passte einfach zu gut!

Sowohl der Inhalt als auch die Verpackung sind sehr gut angekommen!

Falls Ihr die Schachtel nachbauen möchtet, könnt Ihr gerne Fragen stellen!

Kalte Frühlingsgrüße

Meike

Pillow Box

Auf der Creativa vergangene Woche habe ich mir das „Pillow Box Punch Board“ von  „We R Memory Keepers“ gekauft – damit kann man schnell Pillow Boxen herstellen, die man wunderbar mit kleinen Süßigkeiten, Geldgeschenken oder lieben Grüßen füllen kann.

Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten mit dem Board, aber wenn man es mehrmals probiert, hat man schnell den Dreh raus. Heute ist diese Pillow Box entstanden:

PillowBox

Und hier nochmal das Board für alle, die ein bißchen googlen möchten um zu schauen, was damit alles möglich ist.

pillowboxpunchboard

Einen schönen Abend Euch allen!

Frühlingsgruß

Ich liebe es kreativ zu sein und noch mehr liebe ich an der Kreativität, dass man viele wunderbare Dinge machen kann, um sie an andere zu verschenken. All die Geschenkverpackungen, Boxen, Karten …, die ich mache, bleiben meist gar nicht lange bei mir, weil mir sehr schnell jemand einfällt, dem ich damit eine Freude machen könnte.

Diese kleine Schachtel – eine einfache Streichholzschachtel, für die ich eine Banderole zugeschnitten und gefalzt habe –  habe ich am Mittwoch „gewerkelt“ und spätestens Morgen geht sie an eine ganz liebe Freundin :-). Ein kleiner Frühlingsgruß, der am Mittwoch auch als kleine Aufmunterung gedacht war!

Ganz liebe Grüße,
Nadine

Ministreichholzschachteln

geschenk meike